Vierter Platz in der Tageswertung reicht nicht

Hätte das Ergebnis am vorgesehenen Spieltag 25.Juli anders ausgesehen. Sicher, mit Jochen Offermanns und Mecki Schwer, die dann gespielt hätten, wären zwei spielstarke Golfer für den Katzberg am Start gewesen. Da beide den Platz kennen, wären von beiden sicher gute Runden möglich gewesen. Gemeinsam mit der 87er Runde, die Herbert Theisen heute gespielt hatte, wäre das Ergebnis des als Ersatz aufgebotenen „ewigen Streichers“ Günter von Ameln (103) nicht so ins Gewicht gefallen. Hebert Theisen wurde Tagessieger in der Nettowertung.
Aber das ist Golfen im Konjunktiv. Das Team der AK65 sicherte sich heute zwar in der Tageswertung der vierten Platz, kam aber in der Gesamtwertung nicht am Tagesletzten Grevenmühle vorbei. Am Schluss fehlen 5 Schläge zur Vermeidung des letzten Platzes in der Jahreswertung.

.