AK50 hält Entscheidung über Gruppensieg offen

Thomas Smidt schreibt dazu:
Der GC Varmert ist ein ehrwürdiger Club im westlichen Sauerland, sehr hügelig und schräg. Schräg ist auch die Platzarchitektur, denn derart lange Wege zwischen Grün und Abschlag sind selten. Insgesamt läuft man auf einer Runde locker 10 km und etliche Höhenmeter. An der 1 und der 10 hatten die Gastgeber Vorcaddies aufgestellt, denn man sieht zwar wo der Ball landet, aber nicht, wo er sich dann letztlich hinlegt.
Gestern hatte unsere AK 50 dort den vorletzten Spieltag, und ersatzgeschwächt sind wir Tagesletzter geworden. Das Wetter war trocken, die Mitspieler nett, der Wind frisch – aber das alles half uns nicht wirklich. Schade, aber Golf ist nun mal tagesformabhängig.
Jetzt wird das Finale am 21.09. in Dreibäumen so richtig spannend: wir sind jetzt Zweiter in der Gesamtwertung, mit nur 5 Schlägen Rückstand – auf Dreibäumen. Hinter uns lauert das Team des GC Kürten mit nur 4 Schlägen Abstand. 

.

Für Ergebnisse bitte klicken