Überzeugender Tagessieg bringt Platz 1 eins in der Tabelle

Captain Thomas Schmidt schreibt dazu:
Nach 7 Grad und Graupel beim ersten Spiel, und 33 Grad Sonne beim zweiten, hatten wir gestern erstmals schönes „normales“ Golfwetter mit 24 Grad und wenig Wind. Erst abends beim Grillen kam etwas Regen auf, der erste seit drei Wochen.
Da wir vor dem Spiel auf dem 3. Platz mit nur 9 Schlägen Rückstand auf den Zweiten lagen, hatte ich die Hoffnung, das wir uns diesen Zweiten beim Heimspiel schnappen.
Es kam aber weitaus besser: wir haben nicht nur das Heimspiel klar gewonnen, sondern konnten uns (auch dank der Schwäche des bisher starken Dreibäumen-Teams) auf den ersten Platz in unserer Gruppe schieben. Alle meine Jungs und die „Leihgabe“ Dr. Bernhard Braun haben sauber und unfallfrei gespielt, es war eine Freude.
Die Gäste strauchelten auch wegen der Platzbedingungen – die Fairways waren nach den drei regenlosen Wochen knochentrocken, und die Bälle versprangen unberechenbar. Da hatten wir natürlich einen Heimvorteil.
Die durchgereichte Mannschaft aus Dreibäumen wird das nicht auf sich sitzen lassen. Wir haben noch zwei Spiele, erst in Varmert / Sauerland und dann im September in Dreibäumen. Wenn wir richtig gut spielen und eine Portion Glück haben… mal sehen! Noch wird nicht vom Aufstieg geträumt, oder nur ein ganz kleines bisschen.