Vermutlich weil wir „am Katzberg“ heißen, hat unserer AK 50 der Verband für diese Saison mal wieder richtig bergige Plätze zugewiesen.
Unser erstes Ligaspiel hatten wir heute auf einem echten Traditionsplatz: der GC Bergisch Land in der Nähe von Tönisheide wurde 1928 von Willy Schniewind gegründet. Eine wunderschöne, hügelige Anlage in top Zustand:

Allerdings zeigte der ohnehin schwere Platz heute seine Zähne. Bei 7-8 Grad mit etlichen Graupelschauern und starken Böen gab es keine Unterspielungen. 

Unser Mitglied Rudolf Suckow war mit 91 Schlägen Tagesbester im Brutto, und meine Mannschaft konnte sich knapp vor den Gastgebern auf den dritten Platz setzen. Sieger wurde die vor drei Jahren oft belächelte Truppe aus Dreibäumen – da müssen wir uns beim nächsten Spiel (am 29. Juni in Kürten) gewaltig strecken.

Bitte klicken