AK50 Im Sauerland

AK50 hält Entscheidung über Gruppensieg offen

Thomas Smidt schreibt dazu:
Der GC Varmert ist ein ehrwürdiger Club im westlichen Sauerland, sehr hügelig und schräg. Schräg ist auch die Platzarchitektur, denn derart lange Wege zwischen Grün und Abschlag sind selten. Insgesamt läuft man auf einer Runde locker 10 km und etliche Höhenmeter. An der 1 und der 10 hatten die Gastgeber Vorcaddies aufgestellt, denn man sieht zwar wo der Ball landet, aber nicht, wo er sich dann letztlich hinlegt.
Gestern hatte unsere AK 50 dort den vorletzten Spieltag, und ersatzgeschwächt sind wir Tagesletzter geworden. Das Wetter war trocken, die Mitspieler nett, der Wind frisch – aber das alles half uns nicht wirklich. Schade, aber Golf ist nun mal tagesformabhängig.
Jetzt wird das Finale am 21.09. in Dreibäumen so richtig spannend: wir sind jetzt Zweiter in der Gesamtwertung, mit nur 5 Schlägen Rückstand – auf Dreibäumen. Hinter uns lauert das Team des GC Kürten mit nur 4 Schlägen Abstand. 

.

Für Ergebnisse bitte klicken

AK50MannschaftNews

AK50 Heimspiel am Katzberg

Überzeugender Tagessieg bringt Platz 1 eins in der Tabelle

Captain Thomas Schmidt schreibt dazu:
Nach 7 Grad und Graupel beim ersten Spiel, und 33 Grad Sonne beim zweiten, hatten wir gestern erstmals schönes „normales“ Golfwetter mit 24 Grad und wenig Wind. Erst abends beim Grillen kam etwas Regen auf, der erste seit drei Wochen.
Da wir vor dem Spiel auf dem 3. Platz mit nur 9 Schlägen Rückstand auf den Zweiten lagen, hatte ich die Hoffnung, das wir uns diesen Zweiten beim Heimspiel schnappen.
Es kam aber weitaus besser: wir haben nicht nur das Heimspiel klar gewonnen, sondern konnten uns (auch dank der Schwäche des bisher starken Dreibäumen-Teams) auf den ersten Platz in unserer Gruppe schieben. Alle meine Jungs und die „Leihgabe“ Dr. Bernhard Braun haben sauber und unfallfrei gespielt, es war eine Freude.
Die Gäste strauchelten auch wegen der Platzbedingungen – die Fairways waren nach den drei regenlosen Wochen knochentrocken, und die Bälle versprangen unberechenbar. Da hatten wir natürlich einen Heimvorteil.
Die durchgereichte Mannschaft aus Dreibäumen wird das nicht auf sich sitzen lassen. Wir haben noch zwei Spiele, erst in Varmert / Sauerland und dann im September in Dreibäumen. Wenn wir richtig gut spielen und eine Portion Glück haben… mal sehen! Noch wird nicht vom Aufstieg geträumt, oder nur ein ganz kleines bisschen.

AK50MannschaftNews

Ak50 Tagessieger in Kürten

Marc Schneidewind gewinnt erstes Brutto

Captain Thomas Smidt meint: „Auf dem Bergziegenplatz Kürten haben wir heute (bis auf den Captain) gutes Golf gespielt und sind 1. geworden. In der Gesamtwertung sind wir damit immer noch 3., aber vor dem Heimspiel in Schlagdistanz auf den 2. 
Marc Schneidewind hat eine tolle 85er Runde gespielt und ist Brutto-Tagessieger. Bernd Strohmeyer hat sich mit einer 89 ebenfalls unterspielt und bekam den Nettopreis. 
Es war sehr heiß (bis 33 Grad), darum starteten wir bereits 
ab 8.00 Uhr an Tee 10, welches allerdings 1,2 km vom Clubhaus entfernt liegt. Zum Glück gab es nach Spielende einen Cart-Shuttle 😃“

Für Ergebnisse bitte klicken
AK50MannschaftNews

AK50 im Bergischen

Vermutlich weil wir „am Katzberg“ heißen, hat unserer AK 50 der Verband für diese Saison mal wieder richtig bergige Plätze zugewiesen.
Unser erstes Ligaspiel hatten wir heute auf einem echten Traditionsplatz: der GC Bergisch Land in der Nähe von Tönisheide wurde 1928 von Willy Schniewind gegründet. Eine wunderschöne, hügelige Anlage in top Zustand:

Allerdings zeigte der ohnehin schwere Platz heute seine Zähne. Bei 7-8 Grad mit etlichen Graupelschauern und starken Böen gab es keine Unterspielungen. 

Unser Mitglied Rudolf Suckow war mit 91 Schlägen Tagesbester im Brutto, und meine Mannschaft konnte sich knapp vor den Gastgebern auf den dritten Platz setzen. Sieger wurde die vor drei Jahren oft belächelte Truppe aus Dreibäumen – da müssen wir uns beim nächsten Spiel (am 29. Juni in Kürten) gewaltig strecken.

Bitte klicken
AK50Mannschaft

Spielplan AK50 für 2019

AK50Mannschaft