Katzberg-on-Tour 2022

Von 7 ehemaligen Städtegolfern wird im November 2021 die neue Gruppe Katzberg-on-Tour ins Leben gerufen.

Alle ehemaligen Städtegolfer werden gefragt, ob sie interessiert sind und 21 Spieler sagen zu. Nach ihren Handicaps verteilen sich die 28 Teilnehmer auf 4 neuen Mannschaften, sodass im Durchschnitt mathematischer Gleichstand besteht, um ein faires Spiel zu erreichen. Als Gäste melden sich weitere 6 Spieler aus dem Club.

Kreativ entscheidet das Organisationsteam, dass die Mannschaften nicht mehr nach Orten, sondern nach berühmten europäischen Golfclubs vom Feinsten genannt werden Gleneagles, Lenzerheide, Fontainebleau und Sotogrande.

Handicap unwirksam wird in der Zeit von April bis September gespielt auf 8 verschiedenen 18-Loch-Plätzen, die E-Carts zur Verfügung stellen können.
Gespannt und voller Vorfreude beginnen die Teams die Saison 2022 mit einem Turnier beim GC Kürten. Alle Golfer genießen das Turnier und Team Sotogrande freut sich mit spanischem Temperament über den Netto Gewinn.
Nach 4 sportlichen und harmonischen Turnieren führt Gleneagles.

Mit großem Vergnügen wird in den weiteren Turnieren um jedes Loch gekämpft. Das letzte Spiel ist extrem spannend. Auch Sotogrande gibt noch einmal alles und holt unerwartet bei strömendem Regen den Saisonsieg im GC Römerhof. Die bis dahin führende Mannschaft ist denkbar knapp überholt worden.

Bei einem Abschlussessen im Heavens mit 25 Spielern am 30. September endet die Saison gesellig. Zwischen den einzelnen Gängen kürt Klaus-Uwe die Sieger mit individuellen Pokalen und einer Flasche Wein. Ein Dank wird ausgesprochen an das Organisationsteam. Für kurzweilige Unterhaltung in Bild und Ton sorgt der von Tony und seiner Frau animierte Rückblick „Katzberg on Tour 2022“.

Everyone is happy, und alle freuen sich schon darauf, wenn es 2023 wieder heißt „Katzberg on Tour“.

Mehr zu Organisation und Ergebnissen auf der Homepage

www.Katzberg-on-Tour.de

Traditionell macht sich Toni immer viel Mühe, wenn es an die Berichterstattung des vergangenen Jahres geht. So hat er diesmal für die Abschlusspräsentation die Gesichter der Spieler in den einzelne Mannschaften mit “passenden” Körpern kombiniert:

Comments are closed.