Erster Clubmeistertitel vergeben

Das erste Titelrennen der diesjährigen Golfsaison ist entschieden. Nach der langen Coronapause endlich wieder mal eine Meisterschaftsaison.

Diesjähriger Sieger war die Zufallspaarung Christoph Brinkmann und Rudolf Suckow. Rudi hatte sich am Abend des Menscaptain Turniers spontan mit Christoph als Paarung verabredet. Bedingung, er wollte eine späte Startzeit, da er frühmorgens noch in der Backstube gebraucht wurde. Das Paar legte dann auch in der ersten Runde gleich mit dem besten Ergebnis los und gewann auch die zweite Runde am nächsten Tag souverän. Insgesamt 14 Schläge lagen am Ende zwischen den beiden und der Paarung Jörg Knittel und Nicola Storsberg, die sich vom dritten Platz am ersten Tag noch auf den zweiten Rang vorschieben konnten. Leicht eingebrochen war dagegen die Paarung Marc Schneidewind und Frank Beckmann, die Ihren zweiten Platz vom Vortag am Sonntag nicht gegen die Teams Thomas Smidt und Oliver Höhn sowie Werner Klaas mit Jörg Fritzsche verteidigen konnten. Also noch jede Menge Spannung am zweiten Tag.

Den ersten Platz in der Nettowertung belegten Benito Bodtländer mit Florian Rohe, wobei die Vorgabe von 54 für Benito der Paarung sicher geholfen haben dürfte. Auf den Plätzen folgten dann Marc Schneidewind mit Frank Beckmann und Werner Klaas mit Jörg Fritzsche.

Die Vierer Clubmeisterschaften bilden den Auftakt der Meisterschaftsturniere, der nun im Abstand von wenigen Wochen weitere Meisterschaftswettbewerbe folgen. Die Veranstalter hoffen, dass sich dann wieder mehr Teilnehmer melden und interessante Starterfelder zusammen kommen.

Zum Vergrößern bitte klicken
Comments are closed.